Ausbildung Laser Frequenztherapie nach Vinja Bauer (3 Blöcke à 2 Tagen)

Basic Laser-Frequenz-Therapie nach Vinja Bauer ™

Kursinhalt:

Theoretischer Teil:

  • Physikalische Grundlagen Lasertherapie
  • Physikalische Grundlagen Frequenztherapie
  • Synergieeffekte Lasertherapie und Frequenztherapie
  • Photobiomodulation, was ist das?
  • Wirkweisen der Lasertherapie auf zellulärer Ebene
  • Wirkweisen der Frequenztherapie im elektromagnetischen Feld der Patienten
  • Wirkweisen der spezifischen Wellenlängen im CW und Frequenzbereich
  • Physikalische Unterschiede LED/- Dioden Technologie
  • Wirkweisen der Frequenztherapie in unterschiedlichen Applikationsformen
  • Wirkweisen der Frequenzen bei unterschiedlichen Wellenlängen
  • VAS Testung nach Paul Nogier
  • Wirkweise CW Behandlung mit spezifischen Wellenlängen im LED und Diodenlaser
  • Wirkweise Nogierfrequenzen, VB Frequenzen
  • Befundung
  • Unterschied von systemischen und lokalen Behandlungen

Praktischer Teil:

  • VAS Testung
  • Selbsterfahrung CW Applikation
  • Selbsterfahrung Frequenzapplikation
  • Erarbeiten der Wirkweise der Nogier und VB Frequenzen
  • Befundung beim Kursteilnehmer und Patienten
  • Festlegen des Behandlungsziels
  • Selbstständiges Behandeln
  • Statische Behandlung
  • Aktiv-Licht-Therapie

Besprochen werden folgende Krankheitsbilder:

Hunde u. a.:

Bandscheibenvorfall/CECS, Spondylose, CECS/Cauda Equina Kompressionssyndrom, Bandscheibenvorfall, Degenerative Myelopathie, Schulterprobleme, Probleme am Ellenbogen, Probleme am Karpalgelenk, Hüftprobleme, Knieprobleme, Probleme am Sprunggelenk, Feuchter Husten, Akuter Husten, trockener Husten, COB, Magen-Darm-Probleme, Darmprobleme, Probleme am Urogenitaltrakt, Leberprobleme, Krallenverletzung, Importhunde (Hunde aus Tötungsstationen),Wundbehandlung

Pferd u. a.:

a. Trapeziusatrophie, Hufrolle, Hufrehe, Sehnenschäden akute und chronische, Spat, ISG Probleme, Knieprobleme, nicht schwingenden Rücken, Trapeziusatrophie, Nackenbandläsionen, Kissing Spines COB)

 

Die Anteile von Theorie und Praxis betragen ca. 50% – 50%. Skripte, Getränke und Obst werden gestellt. Es werden keine eigenen Geräte benötigt. Eigene Geräte können sehr gerne auf den Kurs mitgebracht werden.

Laser-Frequenz-Therapie nach Vinja Bauer ™  Praxiskurs

 

Lerninhalte:

Theorie:

  • Vertiefen der gelernte Nogier Frequenzen und VB Frequenzen
  • Passende Parameter auswählen (mW und Frequenz)
  • Spezielle VAS-Testung nach Befundung
  • Statische und dynamische Behandlung
  • Techniken in der dynamischen Behandlung und deren Verwendung bei speziellen Krankheitsbildern
  • Mitochondirale Erkrankung und ihre Bedeutung in der Lasertherapie
  • Lasertherapie und Laser-Frequenz-Therapie in der Zeitachse
  • Einführung neuer Frequenzen von VB, AM
  • Kombination der Lasertherapie und Laser-Frequenz-Therapie mit physiotherapeutischen Tool
  • Aktiv-Licht-Therapie

Praxis:

  • Selbsterfahrung Lasertherapie mit unterschiedlichen Wellenlängen
  • Selbsterfahrung der Wirkweise Frequenzen
  • Selbsterfahrung im Umgang mit unterschiedlichen Parametern der LFT
  • VAS Testung mit Schwerpunktsetzung
  • Praktisches Üben der statischen und dynamischen Techniken
  • Selbsterfahrung unterschiedlicher Behandlungen und Techniken (Zeitachse, Technikmix, Physiotherapie etc.)
  • Befundung, Therapieziel festlegen, Therapietools überlegen
  • Praktisches Arbeiten am Tier

 

Basic Epigenetik und mentale Balance

Voraussetzung: Abgeschlossener GK, TK

Theorie:

  • Erfahrungsberichte LFT, LT
  • Vertiefung der gelernten Frequenzen
  • Epigenetik, was ist das?
  • Behandlungskörper beim Patienten (physisch, mental, emotional, epigenetisch, integrativ etc.)
  • Wie baue ich eine sinnvolle ganzheitliche Behandlung auf?
  • Eigenschutz während der Behandlung
  • Was ist ein geschützter Behandlungsraum? Wie erschaffe ich diesen?
  • Sicherheitshinweise für Behandlungen im epigenetischen/mentalen Bereich
  • Vorstellung der Frequenzserie Epigenetik

Praxis:

  • Selbsterfahrung Frequenzserie Epigenetik
  • Eigenschutz wirksam aufbauen
  • Behandlungsräume energetisch aktiv schützen
  • Praktisches Üben am Teilnehmer
  • Befunden, Therapieziele festlegen bei speziellen Krankheitsbildern
  • Kombination der Therapietools in der LFT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.